Fettabsaugung (Liposuktion) an den typischen Problemzonen bei Frauen und Männern – Ihr Facharzt in Hannover Dr. med. Axmann

Mit einer Fettabsaugung hartnäckige Fettpolster schonend beseitigen

Eine schlanke Figur ist das Schönheitsideal Nr. 1. Daher zählen auch oft hartnäckige Fettdepots zu den besonders ungeliebten Makeln. Häufige Problemzonen sind oftmals hartnäckige Fettdepots an Oberschenkeln, Außenschenkel (Reiterhose), Bauch und Hüfte. Natürlich können auch die Wangen oder die Halspartien betroffen sein – dies ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Dr. med. Axmann bietet seinen Patienten modernste Operationstechniken rund um die Verschönerung des Körpers an. Mit Hilfe einer Liposuktion wird der Körper wieder attraktiver und erhält ein sportlicheres Erscheinungsbild, was immer positiven Einfluss auf das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl hat.

Selbstverständlich ist die Fettabsaugung sowohl bei Frauen als auch bei Männern möglich.

Moderne Verfahren der Fettabsaugung (Liposuktion) 

Es handelt sich dabei um ein innovatives Verfahren, das eine risikoarme Behandlung aller typischen Problemzonen erlaubt. Für angrenzende Gewebestrukturen, Nerven- und Lymphbahnen besteht dabei bei sorgfältigem Umgang mit der Technik kaum eine Gefahr.

Für die postoperative Hautanpassung nach einer Fettabsaugung wird das Tragen eines Mieders für mindestens 6 Wochen empfohlen. Schmerzen und Schwellungen reduzieren sich durch das Tragen eines Mieders. Abschwellende Medikamente wie Ibuprofen sollten unterstützend eingenommen werden. Empfohlen wird auch das Hochlagern der operierten Extremität (Beine, Arme). Anstrengende Aktivitäten sollten sie in den ersten 4 Wochen vermeiden, um eine Infektionsgefahr zu minimieren und den Schwellungszeitraum möglichst kurz zu halten.

Fettabsaugung (Liposuktion) – Beratung durch einen erfahrenen Facharzt in Hannover 

Der Grundstein für eine erfolgreiche Behandlung -Fettabsaugung- ist ein ausführliches Beratungsgespräch.  Dr. med. Axmann, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, wird Sie persönlich über die Möglichkeiten und Risiken einer Fettabsaugung informieren.

Dauer der OP ca. 4 Stunden
Betäubung örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Narkose bei Bedarf
Aufenthalt ambulant
Nachbehandlung Schmerzmittel, Mieder, bei Bedarf Lymphdrainage
Nachsorge Fadenzug nicht notwendig| arbeitsfähig nach ca. 2 Wochen
Sportfähigkeit nach ca. 4 Wochen, Leistungssport nach ca. 6-8 Wochen
Sonstiges Hochlagern der operierten Extremität (Arme, Beine)