WIR BERATEN SIE GERNE

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

0511 80 39 002

KONTAKT

Männerbrust (Gynäkomastie) –  Ihr Spezialist  für Brustoperationen in Hannover

Männerbrust Fett oder Drüsengewebe als Ursache 

Männer haben genauso wie Frauen an beiden Seiten der Brust jeweils eine Brustdrüse und diese ist bei den Männern wie bei den Frauen unterschiedlich groß entwickelt. Während bei Frauen eine große Brust zumeist ein Schönheitsideal darstellt, gilt dieses bei einem Mann aber als „unmännlich“ – dem entsprechend wünschen diese Männer eine operative Verkleinerung der Brustform.

Zu unterscheiden ist bei einer Untersuchung, ob die Drüse selbst zu kräftig entwickelt ist („gynaekomastia vera“) oder ob vielmehr das um die Brust herum befindliche Fettgewebe zu stark ausgeprägt ist („gynaekomastia falsa“) – je nach Befund variieren die erforderlichen Operationsschritte.

Während reines Fettgewebe gut mit einer Fettabsaugung zu behandeln ist, muss eine zu große Brustdrüse operativ über einen Schnitt an der Warzenhofkante entfernt werden.

Fettabsaugung an der Männerbrust – die operative Brustkorrektur (Gynäkomastie) 

Die Technik der Fettabsaugung an der männlichen Brust unterscheidet sich nicht von Fettabsaugungen an anderen Stellen des Körpers – die Nachbehandlung ist also ebenso identisch.

Anders ist es bei der operativen Entfernung des Brustdrüsenkörpers – wenngleich die Operation ebenfalls ambulant unter örtlicher Betäubung erfolgen kann, muss hier über einen halbmondförmigen Schnitt der Drüsenkörper dargestellt und herausgeschält werden. Anschließend werden Saugdrainagen angelegt, die das Blut ableiten. Der Brustwarzenvorhof ist über Monate nach der Operation verzogen, Sensibilitäts-gestört und knotig-derb verhärtet.

Am Tag nach der Operation werden die Drainagen bereits entfernt – die notwendige Kompressionsbehandlung erfolgt bei uns recht komfortabel mit Sport-Tapes. Am Folgetag darf gerne schon geduscht werden, so dass die körperliche Hygiene nicht stark beeinträchtigt ist. Allerdings sollte nach der Operation für 4 Wochen auf Sport und auf schwere körperlich Arbeit verzichtet werden, während z.B. Büroarbeit bereits am Folgetag möglich ist. Die Narbenreifungszeit beträgt erfahrungsgemäß 9 Monate.

Ausführliche individuelle Informationen zur Gynäkomastie erhalten Sie in einem persönlichen Untersuchungs- und Beratungsgespräch mit Dr. Axmann, Facharzt für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Hannover, Ihr Spezialist für Brustverkleinerung für Männer.

Dauer der OP ca. 1 Stunde
Betäubung örtliche Betäubung
Aufenthalt ambulant
Nachbehandlung Kompression mittels Tapes
Nachsorge Fadenzug selten notwendig
Sportfähigkeit nach ca. 4-6 Wochen
Sonstiges häufig Kombination von Fettabsaugung und Brustdrüsenkörperentfernung sinnvoll